Ausfall MC7 Benutzer webgXX betroffen

Aktuell ist unser Shared-hosting Server MC7 leider nicht erreichbar. Wir sind mit Hochdruck am Problem dran, informieren Sie an dieser Stelle über den aktuellen Status.

[Update 15.30]
Der Server ist wieder verfügbar. Ursache war eine defekte Festplatte, die im Rahmen eines Neustarts zu Problemen führte. Wir haben die defekte Festplatte direkt getauscht, so dass wir keine weiteren Wartungsarbeiten in den kommenden Tagen an diesem Server durchführen müssen.

Bedingt durch den RAID Rebuild ist in den kommenden Stunden ggfs. der Server etwas langsamer als normal.

Wir bedanken uns für Ihr Verständnis.

[Update 17:30]Der Rebuild ist abgeschlossen.

ACHTUNG: Verschlüsselungstrojaner als Bewerbung

Aktuell beobachten wir eine starke Flut von Verschlüsselungstrojanern die sich als Bewerbung tarnen.

ACHTUNG: dieser Trojaner verschlüsselt Ihre kompletten Daten, wird leider nicht von den Virenscanner erkannt.
Bitte öffnen Sie auf keinen Fall den Anhang (ist eine ZIP-Datei). Wir werden an dieser Stelle zu einem späteren Zeitpunkt weitere Informationen bereitstellen.

Bei Verdacht, ob Ihr Rechner infiziert ist schalten Sie diesen bitte umgehend aus und kontaktieren Sie uns sofort.

Laut unseren Prüfungen bei den betroffenen Systemen handelt es sich um den Cerber Ransome Trojaner, dessen Daten nicht wiederherstellbar sind. Wir arbeiten aber an einer Prüfung, ob dies dennoch machbar ist. Wir halten Sie hier an dieser Stelle auf dem Laufenden.

Wir empfehlen in jedem Fall den betroffenen Rechner umgehend vollständig vom Netz zu nehmen und neuzuinstallieren. Gerne unterstützen wir Sie hierbei. Ihre Daten werden aus Ihrem Serverbackup wiederhergestellt.

Störung AVM myFritz dynDNS Dienst

Aktuell besteht eine Störung der AVM myFritz Dienste. Dieser kostenlos dynDNS Dienst ist lt. heise. seit mehreren Tagen gestört, AVM ist an einer Fehlerbehebung dran. Wir bitte um Verständnis für die Auswirkungen auf Ihren VPN-Vernetzung.

Leider haben wir keinen Einfluss auf die myFritzDienste, evaluieren aber ob kurzfristig eine alternativ-Lösung umgesetzt werden kann.

Weitere Informationen zur Störung finden Sie unter http://heise.de/-3111974

Störung Exchange

Aktuell ist der Zugriff auf unsere Exchange-Umgebung gestört. Wir bitten um Verständnis.

Wir gehen nur von einem kurzen Ausfall ein, arbeiten mit Hochdruck an der Wiederherstellung der vollen Verfügbarkeit.

[Update: Die Exchangeumgebung steht wieder zur Verfügung]

Telekomstörung

Wir erhalten derzeit (04.12.2015) vermehrt Anrufe von Kunden, dass dass die Telekom Festnetzanschlüsse nicht funktionieren. Aufgrund der uns vorliegenden Störungsmeldungen und Logdateien der von uns betreuten Systeme gehen wir von einer Großraumstörung der Telekom aus.

Auch die Webseite der Deutschen Telekom ist aktuell nicht erreichbar. Wir haben hier keinen Einfluss, versuchen selbst bei der Telekom Informationen zu erhalten. Wir halten Sie auf dieser Seite auf dem laufenden

[Update 1]
Bei der Störungshotline kommt eine automatische Ansage, dass es aufgrund einer Störung dazu kommen kann, dass es zu Problemen mit der Telefonie kommen kann.

[Update 2]
Bei der Hessische/Niedersächsische Allgemeine Zeitung ist ein entsprechender Artikel veröffentlicht:
http://www.hna.de/netzwelt/telekom-stoerung-telefon-internet-betroffen-probleme-freitag-zr-5928321.html

[Update 3]
Laut Telekomstörungshotline ist die Störung bestätigt. Es scheint sich um eine Störung der IP Anschlüsse zu handeln.
Ob ISDN und Analog-Anschlüsse nicht betroffen sind konnte nicht bestätigt werden. Unseren Beobachtungen nach jedoch nicht. Wir gehen also von einer Störung nur von IP-Telefonie Anschlüssen bei der Deutschen Telekom aus.

[Update 4]
Lt. Netzwelt.de wäre die Störung behoben, dort lautet es:

 Probleme laut Telekom gelöst

Wie das Support-Team via Twitter mittlerweile mitteilt, konnten die Störungen und entsprechenden Beeinträchtigungen von der Technik behoben werden. Man entschuldigt sich bei der Kundschaft für die Unannehmlichkeiten.

Wir selbst haben noch keine Entstörung beobachten können.

[Update 4]
Auch auf heise.de ist jetzt ein Artikel zum Thema veröffentlicht:

[Update 5]
Wir haben wieder Zugriff auf das Telefoniecenter der Telekom, scheinbar sind die Dienste nach und wieder verfügbar.

[Update 6]
Die ersten Telefonieanschlüsse gehen wieder online.

[Update 7]
Ursache. Die Telekom hat die Ursache an einem RADIUS Server ermittelt und zieht die Dienste nach und auf andere Redundante Systeme um. Die Dienste werden nach und wieder online sein. Bei unseren Kunden scheinen bereits alle Dienste wieder verfügbar zu sein.

[Entstörung]
Seit Freitag Abend ist die Störung laut Angaben der Telekom und den Medien behoben. Sollte es vereinzelt noch Probleme geben, so sind diese individuelle Probleme. Den betroffenen Kunden raten wir sich an die Telekom Störungshotline zu wenden. Gerne übernehmen wir diesen Service für Sie.